Kontakt
Home Kontakt Gehe zu: Sitemap

Schnarchtherapie

Dr. Roland Klein

Schnarchen ist für viele Menschen unangenehm – sei es, dass sie selbst von den nächtlichen Geräuschen betroffen sind oder von Ihrem Partner um einen erholsamen Schlaf gebracht werden.

Wie entsteht Schnarchen?

Das Schnarchen entsteht meist durch eine Engstelle im Rachenraum. Die Muskelspannung lässt im Schlaf nach – bei einigen Patienten so stark, dass Zunge und Gaumen den Atemweg verengen. Die Folge: Die Luft kann nicht mehr ungehindert einströmen und bringt das Gaumensegel zum Flattern. Dies erzeugt das Schnarchgeräusch.

Spezielle Schnarchschiene als Behandlungsmöglichkeit

Wenn Sie davon betroffen sind, können wir Ihnen häufig mit einer speziellen Schnarchschiene weiterhelfen. Die Schiene schiebt Zunge und Unterkiefer etwas nach vorne, sodass der Rachenraum frei bleibt. Die Geräusche nehmen ab oder hören sogar völlig auf. Auch Atemaussetzer werden mit der Schiene behandelt.